11. Januar 2022

Fallbetrachtung Quergänger

Ene, mene, muh und ...

Ein Baum ist umgefallen,
geradewegs auf
den See geklatscht.
Radikale Änderung,
vom Sturm oder
vom feuchten Boden oder
Altersschwäche oder
ein Käfer oder Pilz oder
krankes Wurzelwerk?

Mir fällt dazu
unsere Gesellschaft ein,
warum diese Spaltung und
warum wird sie befeuert?

Kommt auch auf uns
radikale Änderung zu?

Wer darf sich Fehler erlauben?
Politik und machthabende Menschen
dürfen sie E-Mails ignorieren,
sich verrechnen bei Inflation,
Inzidenz und allerlei Zahlenspielerei,
bei Zeiträumen und Daten und
munter abschreiben
und kopieren?

Welche Konsequenzen
hätte das wohl
für Schüler*innen oder
Studierende oder
Selbstständige oder
den Mensch
von Nebenan?

Obrigkeiten sitzen oder
feiern ohne Mundschutz,
erkranken sogar,
fahren Fahrstuhl oder
in Bussen oder Räumen,
machen Fotos und
Gesprächsabende
mit verschmitztem Lächeln
im Gesicht.

Dagegen anderenorts
Kontrollen, Bußgelder
und ängstliche Bürger.

Und dann diese Menschen,
die sich auf der Straße mutig
bei Spaziergängen zeigen,
zum Teil verhöhnt oder mit
Wasser beworfen oder
Kabelbindern geschmückt.

Warum?

Fragt man sich nicht,
warum so viele Frauen
und Mütter oder
Großmütter teilnehmen
und ihre Gesichter
furchtlos zeigen?

Womöglich sorgen
sie sich um Kinder
und Enkel?

Denken sie eventuell
an deren Ängste und Sorgen?
Könnte man sich vorstellen,
dass Kinder und
Jugendliche leiden?

Muss man erst
Erhebungen machen?
Reicht nicht
gesunder Menschenverstand?

Und dann, wer hört es denn,
dass es 30 % mehr
Suizidversuche
bei Jugendlichen gibt?

Wer darf den
ersten Stein werfen?

Wer weiß denn,
was die Feldversuche
nach sich ziehen werden?

Steckt im Impfstoff Weisheit?
Wurde uns ein
Bewusstseins- oder
Besserwisserserum
verabreicht?

Sind 70 % mehr und
klug und besorgt und
solidarisch

30 % der Bevölkerung
weniger und dumm
oder verwirrt oder böse und
unsolidarisch?

Ist der Mensch,
der trotz Impfung ansteckt
ein guter Verbreiter und
der ohne das Serum ein böser unsolidarer Zeitgenosse?

Wer hat den leichten Verlauf,
der mit oder der mit ohne?

Ich frage mich,
wer hat Recht?

Ab wann wird denken quer?
Wer misst die Toleranzen?
Gibt es Denk-Wasserwagen oder
Denk-Zertifikate?

Wissen wir, ob derjenige,
der nachdenkt nicht trotzdem
eine Impfung hat?

Was wäre,
wenn 50 % spazieren gingen?
Ist ein Spaziergänger
der geboostert ist,
dann ein Quergänger?

Werden wir es noch erfahren?

Oje,
ich finde keine Plausibilität!

Ich frage mich,
für was liegt dort der Baum?
Hat er sich der Wahrheit gebeugt
oder wurde er als ungehorsam niedergestreckt?

Heute verstehe ich
die Waldgedanken nicht,
ich denke,
ich muss noch weiter
beobachten und lauschen.

© Manuela Engel-Dahan

#FreigeistigeStadtgedanken
#Großstadtphilosophie
#FreigeistigeWaldgedanken
#AlexmeetsKopernikus
#FormYourWorld
#SchafftdieAngstab
#MitLiebeaufweichen
#LockYourWorld
#gesunderMenschenverstand
#hundertrotwein
#frequenzmalerei
#schlosscamp
#weastborns